Bestell dir deinen Rufbus:

Beförderungsbedingungen

Beförderungsbedingungen des Rufbusses Freising

1. Der rufBUS ist kein Linienverkehr. Der Fahrgast wird an den Betriebstagen, gemäß seinem Auftrag, von Haltestelle zu Haltestelle befördert.

2. Es besteht kein Anspruch auf Beförderung. Der rufBUS behält sich das Recht vor, einzelne Fahrtanfragen abzulehnen. Dies kann auch vor Ort und nach bereits abgegebenem Fahrtwunsch erfolgen.

3. Der rufBUS wird fast ausschließlich durch ehrenamtliche Helfer getragen. Daher bitten wir alle Beteiligten, insbesondere auch die Fahrgäste, um rücksichtsvolles und angemessenes Verhalten. Bei unangemessenem Verhalten (z. B. unnötige Verunreinigung der Fahrzeuge) behält es sich der rufBUS vor, den hierdurch entstandenen Mehraufwand an den Fahrgast weiterzugeben. So ist beispielsweise eine Verunreinigung durch Erbrochenes in der Regel selbst grob zu reinigen. Für die anschließende Reinigung des Fahrzeugs, berechnen wir dem Verursacher eine Gebühr von mindestens 25 Euro sowie die eventuell entstandenen Ausfallkosten beziehungsweise Kosten für die Anmietung eines Ersatzfahrzeugs.

4. Der rufBUS fährt grundsätzlich jeden Freitag und Samstag außerhalb der Schulferien, jeweils von 20 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages. Auskunft über die genauen Betriebszeiten erhält der Fahrgast unter www.rufbus-freising.de oder in der Geschäftsstelle.

5. Der Fahrgast hat keinen Anspruch auf Beförderung auf kürzestem oder schnellstem Weg sowie auf alleinige Beförderung. Der Fahrgast muss damit rechnen, dass mit demselben Fahrzeug mehrere Personen zur selben Zeit befördert werden. Da nicht jeder von Ihnen dasselbe Fahrziel hat, kann es zu längeren Fahrtstrecken und somit längerer Fahrdauer kommen.

6. Aufträge können nur telefonisch in der rufBUS-Zentrale angenommen werden und gelten ausschließlich für den laufenden Betriebstag. Es werden nur diejenigen Fahrgäste befördert, die ihren Fahrtwunsch in der Zentrale abgegeben haben.

7. Aufträge werden durch die Zentrale von 19 bis 2 Uhr entgegengenommen. Grundsätzlich sollte der Fahrgast seinen Fahrtwunsch mindestens eine Stunde vor der gewünschten Abholzeit in der Zentrale melden.

8. Ändert sich die Abholzeit um mehr als zehn Minuten, versucht die rufBUS-Zentrale den Fahrgast telefonisch unter der von ihm hinterlegten Rufnummer zu informieren.

9. Dem Fahrgast kann eine Wartezeit von bis zu 15 Minuten zugemutet werden.

10. Der rufBUS übernimmt keine Haftung für etwaige Verspätungen.

11. Der Fahrgast wird gebeten, bereits fünf Minuten vor der vereinbarten Zeit an der vereinbarten Haltestelle zu sein. Die zumutbare Wartezeit für unsere Fahrzeuge liegt bei maximal fünf Minuten.

12. Absagen und Änderungen seitens des Fahrgastes sind mindestens 45 Minuten vor dem vereinbarten Termin bei der Zentrale telefonisch zu melden. Liegt eine solche Meldung nicht vor, müssen die Kosten für den entfallenen Fahrtauftrag teilweise oder ganz vom Auftraggeber getragen werden.

13. Die Bezahlung eines Fahrtauftrags muss im Zweifel von der Person erfolgen, die der rufBUS-Zentrale als Auftraggeber vorliegt oder einer anderen Person, die diesen Auftrag wahrnimmt.

14. Der Fahrpreis errechnet sich je Fahrgast und Fahrt wie folgt: ein Euro Anfahrtspauschale und ein Euro je angefangene vier Kilometer Luftlinie, jedoch höchstens sieben Euro.

15. Alle Benachrichtigungen der Rufbus-Zentrale an die Fahrgäste können auch per SMS erfolgen, sofern der Fahrgast eine Handynummer angegeben hat.

16. Inhabern der Rufbus CLUBCARD wird eine Preisermäßigung gewährt, wenn die Bestellung auf die Nummer der Rufbus CLUBCARD erfolgt und diese beim Antreten der Fahrt dem Rufbus-Fahrer oder Beifahrer vorgezeigt wird.

17. Sollten Bestimmungen dieser Beförderungsbedingungen oder eine künftig in diese aufgenommene Bestimmung ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen der Beförderungsbedingungen nicht berührt werden.

Freising, im Januar 2015

Geschäftstelle:
RufbusFreising - SubfuR e.V.
Mainburger Str. 9
85356 Freising
Tel.: 08161 / 173 351
Email: info@rufbus-freising.de
www.rufbus-freising.de